Konzeptauto: Spyker Venator B6

Konzeptauto: Spyker Venator B6


Dass es Sportwagen aus den Niederlanden gibt, ist kaum bekannt. Spyker auf dem Genfer Autosalon die Studie B6 Venator, die Anfang des Jahres 2014 in Serie gehen soll. Die Karosserie des B6 Venator ist komplett aus Carbon gefertigt, das Chassis besteht aus Aluminium. Der V6 ist in Mittelmotor-Lage eingebaut und leistet mindestens 375 PS. Genauere Daten zum Motor verschweigt Spyker, doch man kann davon ausgehen, dass der Motor aufgeladen ist. Das würde auch zur komfortablen Auslegung des Getriebes passen: Die Gänge wechselt nämlich eine Sechsgang-Automatik. Dank eines Aluminiumchassis und einer Karbon-Karosserie wiegt der 4,35 Meter lange Prototyp weniger als 1400 Kilogramm, verspricht der Hersteller. Das Innere des Spyker B6 Venator Concept ist dank reichlicher Verwendung von Aluminium und Leder ebenfalls ein wahrer Augenschmaus. Eine Besonderheit ist der Wählhebel für das automatische Getriebe auf einer Aluminiumstange.

Hier nachlesen ...

Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Das Auto verkaufen oder weiter nutzen und noch einmal Geld in das bestehende Fahrzeug investieren? …

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Die Verräter stehen oft inmitten der großen Städte stumm und aufgereiht auf den Sicherstellungsgeländen der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert