Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Das Auto verkaufen oder weiter nutzen und noch einmal Geld in das bestehende Fahrzeug investieren? Vor dieser Frage stehen Autofahrer von Jahr zu Jahr. Doch ab wann lohnt es sich, sich von seinem Fahrzeug zu trennen und auf ein anderes Fahrzeug umzusteigen? Oder ist es doch wirtschaftlicher, weiter Geld in die Reparaturen eines alten Fahrzeugs zu stecken?

Den richtigen Zeitpunkt finden

Die Antwort auf die Kernfrage nach der Wirtschaftlichkeit einer Reparatur oder dem Verkauf des Gebrauchtwagens liegt im richtigen Zeitpunkt. Lag das Durchschnittsalter eines PKW auf unseren Straßen bei rund fünf Jahren, liegt es aktuell bei teils über zehn Jahren. Das macht deutlich, dass die Standfestigkeit der Fahrzeuge stark gestiegen ist und Reparaturen im Allgemeinen weniger werden.

War eine magische Grenze eines Autolebens damals die 100.000 Kilometer Grenze, ist eine Laufleistungen von 150.000 bis hin zu 200.000 Kilometern heutzutage keine Seltenheit mehr. Solche Kilometerstände können bei regelmäßigem Wartungsaufwand ohne große Probleme und Reparaturen erreicht werden. Als Faustformel bei der Frage nach verkaufen oder reparieren gilt, ein Verkauf ist in Betracht zu ziehen, wenn die Reparatur die Hälfte des Restwertes übersteigt.

Gebrauchtwagen verkaufen – Worauf sollte geachtet werden

Eine Gute Grundvoraussetzung beim Gebrauchtwagenverkauf ist ein gepflegtes Checkheft, gültige Hauptuntersuchung und optisch sollte das Fahrzeug dem Alter nach, einen angemessenen Zustand aufweisen. Ein Auto zum Verkauf anzubieten ist in den meisten Städten einfach möglich. Ankaufstationen und Händler gibt es in vielen Regionen, beispielsweise den Autoankauf in Göppingen. Wichtig für den Verkauf ist, dass Autoankäufer und Händler den Gebrauchtwagenverkauf am schnellsten durchführen und das Geld meist direkt auszahlen oder überweisen.

Wie viel ist der Gebrauchte noch wert?

Wer mit der Absicht spielt, sein Fahrzeug zu verkaufen, sollte eine grobe Preisvorstellung haben. Als Anhaltspunkt sollten davor ähnliche Inserate oder Anzeigen von ähnlichen Fahrzeugen angesehen werden. So lässt sich hinsichtlich Laufleistung, Motorisierung und Ausstattung ungefähr das eigene Auto heraussuchen und ein Preis ermitteln. Ein weiteres wichtiges Kriterium, wenn es um den Verkaufspreis geht, ist der Fahrzeugzustand. Der Zustand ist auf den ersten Blick sichtbar. Das Fahrzeug sollte sauber und möglichst Schadenfrei sein. Kleine Beulen oder Kratzer sind vorher noch auszubessern. Auch technisch sollten keine Mängel vorliegen, wenn ein guter und fairer Preis erzielt werden soll.

Selbst verkaufen oder zum Händler?

Diese Frage lässt sich unterschiedlich beantworten. Häufig nehmen Autohändler im Zuge eines Neuwagenkaufs Gebrauchtwagen in Zahlung. Doch auch so lassen sich Fahrzeuge bei Händlern in Zahlung geben. Ehrlicherweise sei gesagt: Den Besten Preis wird man über einen Händler nicht unbedingt erhalten. Schließlich wird der Händler das Fahrzeug später wieder weiterverkaufen. Der größte Vorteil beim Händler ist allerdings die Sicherheit und die schnelle Abwicklung. Auch die Bezahlung erfolgt in der Regel sofort. Wer Privat seinen Gebrauchtwagen verkauft, hat zwar die Chance auf einen besseren Preis, aber benötigt meist auch einen langen Zeitraum und ein gutes Nervenpaket.

Checkliste Autoverkauf

Zustand:

Technisch wie optisch sollte das Fahrzeug in einem guten Zustand sein.

Wertermittlung:

Sich vor dem Verkauf einen Marktüberblick verschaffen, um einen guten Verkaufspreis zu erzielen.

Händler oder Privat:

Beim Händler läuft der Verkauf schnell und sicher ab. Privat sind höhere Preise zu erzielen, dafür mehr Zeit einplanen.

Gute Fotos und Inserat:

Das Fahrzeug von allen Seiten fotografieren, Sonderausstattung erwähnen. Auch Mängel ablichten und erwähnen. Fair und ehrlich auftreten!

Probefahrt anbieten:

Potenziellen Käufern die Chance auf eine Probefahrt geben.

Hier nachlesen ...

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Die Verräter stehen oft inmitten der großen Städte stumm und aufgereiht auf den Sicherstellungsgeländen der …

Motorschaden: Reparieren oder verkaufen? – ein Ratgeber

Motorschaden: Reparieren oder verkaufen? – ein Ratgeber

Kommt es zu einem Motorschaden beim Fahrzeug, dann ist dies definitiv ein Problem. Die richtige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert