Home / News / Reifen sind online häufig günstiger

Reifen sind online häufig günstiger

Reifen online kaufenJeder weiß, dass es in Deutschland im Winter schneit und davon ist keine Region ausgenommen. Mal präsentiert sich mehr und mal weniger der weißen Pracht, natürlich möchte niemand in dieser Zeit auf den Wagen verzichten und damit hier der nötige Grip vorhanden ist, müssen geeignete Winterreifen aufgezogen werden. Als Faustregel für die Nutzung von Winterreifen gilt der Spruch von „O“ bis „O“, was übersetzt heißt von Ostern bis Oktober. Das heißt von Ostern bis Oktober fährt man Sommerreifen und danach die Winterreifen. Kaufen kann man die benötigten Pneus für alle gängigen Modelle und in allen gängigen Größen unter Oponeo.at. Winterreifen verfügen über ein besonders tiefes Profil um eine größere Haftung auf den glatten und verschneiten Straßen zu bieten. Wobei es je nach Schneelage dennoch erforderlich sein kann, zusätzlich noch Schneeketten aufzuziehen. Auf den Wechsel von Sommer- zu Winterreifen sollte nicht verzichtet werden, denn im Falle eines Unfalls wird ermittelt, ob der Wagen mit den passenden Reifen, die natürlich auch über ein ausreichend gutes Profil verfügen müssen, ausgestattet war. Das wirkt sich auf die Haftung aus.

Reifen kaufen und Reifen lagern

Welche Reifen benötigt werden steht in die Zulassung des Wagens, hier findet man die Angaben dazu, welche Reifen auf den betreffenden Wagen aufgezogen werden dürfen. Sollen neue Reifen angeschafft und auf die vorhandenen Felgen aufgezogen werden, so finden sich die Angaben dazu auf den Seiten der Reifen die zurzeit genutzt werden. Anhand dieser Angaben können nun neue Reifen ausgesucht werden, dabei sollte man durchaus auf Markenreifen und nicht auf No-Name-Produkte zurückgreifen, denn gute Reifen bedeuten Sicherheit. Reifen, die nicht benötigt werden müssen richtig gelagert werden, wer den Platz dafür hat kann diese mit einem Felgenbaum in der eigenen Garage machen, dabei immer mit Kreide auf dem Reifen notieren wo dieser gesessen hat. Wer den Platz nicht hat, kann die Reifen professionell in einer Werkstatt lagern lassen.

Weitere wichtige Informationen

Neben guten Reifen, die für die Jahreszeit passend sind und über ein entsprechendes Profil verfügen, ist auch der richtige Reifendruck wichtig. Daher vor allem vor Antritt einer längeren Reise immer mal nach dem Luftdruck schauen. Infos dazu bekommt man in der Bedienungsanleitung des Wagens oder dort wo die Reifen aufgezogen wurden, bei einigen Modellen stehen diese Angaben auch in der Tankklappe. Ist ein Reifen defekt, so muss er umgehend ausgetauscht werden, und hier ist darauf zu achten, das man einen Reifen des gleichen Herstellers kauft wie der alte. Es dürfen auf dem Wagen immer je Achse Reifen unterschiedlicher Hersteller gefahren werden. Das Mindestreifenprofil beträgt 1,6 mm.

Hier nachlesen ...

Autokauf: 10 Fakten und Zahlen für Deutschland

In Deutschland war der vergangene Mai ein wahrer Glücksmonat für die Fahrzeug-Neuzulassungen, denn es wurden …

Firmenwagen: Finanzierung oder Leasing? – das sollte jeder wissen!

Ein attraktiver Firmenwagen ist nicht nur bei den Mitarbeitern sehr beliebt, sondern auch bei Selbstständigen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.