Vorstellung Peugeot RCZ - Gelungene Uberarbeitung

Vorstellung Peugeot RCZ – Gelungene Uberarbeitung

Als Peugeot vor gut drei Jahren das Sportcoupé RCZ auf den Markt brachte, waren sich die Experten nicht einig. Flottes, ausdruckstarkes Design und vernünftiges Fahrwerk ja, aber doch wohl kaum ein Auto für die traditionelle Peugeot-Kundschaft, die sich darüber hinaus daran gewöhnen müsse, erstmals in der Modell-Typenbezeichnung keine Null oder Doppelnull zu finden.

Nun, die Verkaufszahlen belehrten die Zweifler schnell eines Besseren. Und auch in Deutschland machte der 2+2-Sitzer eine Blitz-Karriere. Seit seiner Einführung war es jedes Jahr meistverkaufter Import-Sportwagen. In 2012 entschieden sich 1.764 Kunden für das Sportcoupé. Klingt nicht nach viel, hat in diesem Segment aber einen beachtlichen Stellenwert. Bei der jetzt anstehenden Verjüngungskur ergab sich für die Verantwortlichen also die Frage, wie können wir den RCZ noch besser machen. Die Antwort: Nur durch behutsamen Feinschliff.

Hier nachlesen ...

Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Wann lohnt sich der Gebrauchtwagenverkauf?

Das Auto verkaufen oder weiter nutzen und noch einmal Geld in das bestehende Fahrzeug investieren? …

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Steuergeräte – wenn das eigene Auto seinen Fahrer „verpfeift“

Die Verräter stehen oft inmitten der großen Städte stumm und aufgereiht auf den Sicherstellungsgeländen der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert