Home / News / Tesla stellt Schlechtwetter-Luxuskarosse vor

Tesla stellt Schlechtwetter-Luxuskarosse vor


Freie Fahrt für einen neuen Elektroflitzer: Die schnellste Ausführung des Tesla D aus den USA schafft Tempo 250 und beschleunigt in 3,2 Sekunden von null auf hundert Stundenkilometer. Unter den Hauben vorn und hinten stecken gleich zwei Elektromotoren, die auch noch für einen Allradantrieb sorgen.

Der Preis für das Spitzenmodell in den USA: 120.000 Dollar, knapp 95.000 Euro. Bei der Vorstellung auf dem Flugplatz Hawthorne bei Los Angeles zeigt Tesla, dass der neue Wagen kein bloßes Schönwetterfahrzeug sein soll: Er soll auch Schnee und Regen meistern, die es am Firmensitz im sonnigen Kalifornien eher selten gibt. Dazu gibt es unter anderem ein Anti-Kollisionssystem, das vorausfahrende Autos auch „bei Nebel, Schnee und Sand“ erkennen soll.

Elektronische Assistenten helfen beim Spurwechsel und beim Parken. Die verschiedenen Varianten des Tesla D kommen nacheinander auf den Markt, zunächst in den USA, ab Dezember, und dann in Asien und Europa. Sie dürften auch dort Käufer locken – da, wo das laut Firmenchef Elon Musk „irre“ Tempo auch mal tatsächlich auf der Straße gefahren werden kann.

Hier nachlesen ...

Traumauto: Worauf beim Kauf einer gebrauchten Luxuskarosse achten?

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind, das ist nicht von der Hand zu weisen. …

Minivan: mieten ist besser als kaufen

Es steht ein Familienausflug am Wochenende an oder ein Trip mit der Kegelgruppe? Doch die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.